Geborgenheit für Senioren

Fast in allen Seniorenheimen werden hilfsbedürftige Menschen bestens gepflegt und medikamentös therapiert.

Das genügt uns nicht!

Wir wissen aus unserer langjährigen Erfahrung, dass unsere Bewohner nicht nur einfach leben, sondern aufblühen können, wenn sie sich bei uns wohlfühlen, weil sie individuell liebevoll umsorgt, gefördert und respektiert werden.

Unser oberstes Ziel ist, jeden Einzelnen dabei zu unterstützen, im Rahmen seiner Möglichkeiten ein glückliches und mit Zufriedenheit erfülltes Leben zu führen.

Jeder Mensch hat das Recht auf Verwirrtheit

Dem Bewohner werden eine Beziehungsgestaltung, ein Lebensumfeld und eine Tagesstruktur geboten, die möglichst den gewohnten, vertrauten Verhältnissen entsprechen. Ziel ist es hierbei, durch die Berücksichtigung der noch vorhandenen Ressourcen möglichst viele Erfolgserlebnisse und Geborgenheit zu schaffen.

Die Bewohnerküche mit großem, offenem Wohnzimmer sowie das Umfeld sind ausgestattet mit einer vertrauten Möblierung aus der Vergangenheit.

Die Wohnküche ist der „lebendige Mittelpunkt“ und bietet unseren Bewohnern eine familienähnliche Lebens- und Wohnform. Hier werden Gerüche und andere Sinneswahrnehmungen vermittelt.
Es werden zwischenmenschliche Kontakte gefördert, Aktivitäten durchgeführt und die gemeinsamen Mahlzeiten eingenommen.

Eine Schlüsselfunktion hierbei hat die Präsenskraft. Ihre ganzheitlich angelegte Rolle in der Wohnküche ist mit der einer Hausfrau in einer Großfamilie vergleichbar.