Aktuelles

Ehrenamtliche Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter besuchten den Hohen Dom zu Paderborn


39 ehrenamtliche und hauptamtliche Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der KAPESO-Einrichtungen (Josefsheim Erwitte, Haus St. Elisabeth Anröchte und St. Ida Stift Lippetal) besuchten Ende April 2018 den Hohen Dom zu Paderborn.


Dort wurden Sie von Weihbischof  Matthias König am Paradiesportal des Domes begrüßt. Begleitet wurde er von 4 Priestern aus Indien und 2 Missionaren.
Er schilderte eindrucksvoll und ausführlich in einer Zeitreise die Geschichte des Doms von seiner Neuerrichtung im 13. Jahrhundert über die Plünderungen und Verwüstungen während des Dreißigjährigen Krieges (1618-1648) und die Zerstörungen der barocken Ausstattungen durch Bombenangriffe im Zweiten Weltkrieg. Am Ende der Besichtigung feierte die Gruppe in der Krypta des Doms mit Weihbischof König, seinen Begleitern und einem Bischof aus Kenia die Heilige Messe.


Den Abschluss dieses Tages bildete ein gemeinsames Abendessen im „Paderborner Brauhaus“. Damit endete ein eindrucksvoller Tag, der für die Ehrenamtlichen ein besonderes Erlebnis war.
Im Rahmen des Projekts „ Anerkennung und Wertschätzung des Ehrenamtes“, gefördert von der Fernsehlotterie „Glücksspirale“ konnte die KAPESOg GmbH auf diese Weise seinen unermüdlichen ehrenamtlichen Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter ihren Dank für ihre geleistete Arbeit aussprechen und zeigt damit gleichzeitig, dass vieles eben nicht selbstverständlich ist.