Seelsorge in den Einrichtungen der Kapeso gGmbH

 „Seelsorge belehrt die Menschen nicht, sondern versucht sie zu verstehen und Lebenshilfe aus dem Glauben anzubieten.“

Die Seelsorge in den Einrichtungen der KAPESO gGmbH gilt allen Menschen ohne Unterschied. Die Seelsorge ist Teil der ganzheitlichen Versorgung und Betreuung der älteren, zum größten Teil dementen und pflegebedürftigen Menschen - eingebunden in die Wohngruppenkonzepte.

Die Praxis der Seelsorge in den Seniorenheimen der KAPESO ist sehr unterschiedlich und vielfältig. Sie ist abhängig und geprägt von den örtlichen Strukturen, Gegebenheiten und Traditionen und mehr noch von den dort tätigen Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter. Sie ist ein Wechselspiel zwischen hauptberuflichen und seelsorglichen Begleitern in den Einrichtungen, mit dem Seelsorgeteam der jeweiligen Kirchengemeinde bzw. dem jeweiligen Pastoralverbund sowie Ehrenamtlichen, die sich auch seelsorglichen Aufgaben gewachsen fühlen.

Seelsorge bedeutet für uns:

Dienst am Menschen, damit jeder Mensch „Leben in Fülle“ (Joh10, 10) in seiner jeweiligen Situation erfahren kann. „Leben in Fülle“ in guten wie in schweren Zeiten, auch in Not, Armut, Krankheit  und Behinderung. Jeder Mensch ist als Ebenbild Gottes geschaffen. Diese Würde geht nie verloren und gilt jedem Menschen, auch wenn er dement wird, nicht mehr sprechen und sich zuletzt nicht einmal mehr bewegen kann. Der Wert und die Würde des Menschen sind wichtiger Maßstab unseres Tuns und verstehen unsere Pflege und Betreuung als Teil der Erfüllung des christlichen Auftrags im Dienst am Nächsten.

Seelsorge bedeutet die Sorge um den Menschen, seinen Körper, seine Seele und seinen Geist. Seelsorge bedeutet für uns ein hohes Maß an Sensibilität für die individuelle Situation, für die Wünsche und Bedürfnisse des Menschen.

Die Seelsorge wird koordiniert durch die ausgebildete seelsorgliche Begleitung mit erzbischöflicher Beauftragung in Kooperation mit den sozialen Diensten. Es besteht eine enge Zusammenarbeit mit den katholischen und evangelischen Kirchengemeinden und deren zur Verfügung stehenden Ressourcen werden genutzt.

Angebote der Seelsorge in den Einrichtungen der Kapeso gGmbH:

  • Seelsorgliche Besuche und Einzelgespräche
  • Spendung der Krankensalbung
  • Individueller Empfang des Bußsakraments
  • Sterbe- und Trauerbegleitung
  • Begleitung von Angehörigen und Mitbetroffenen
  • Für alle zugängliche hauseigene Kapellen in allen unseren Einrichtungen
  • Wöchentliche Heilige Messen
  • Monatliche Evangelische Gottesdienste
  • Wöchentliche Wortgottesdienste mit Kommunionfeier
  • Mai- und Rosenkranz-Andachten im Mai und Oktober
  • Monatliche Gottesdienste für an Demenz erkrankte Bewohner/innen
  • Erinnerungsgottesdienst für die Verstorbenen des Jahres im November
  • Hol- und Bringdienste zu den Gottesdiensten in den Kapellen
  • Besuche durch einen ehrenamtlichen Besuchsdienst

 

Hier finden Sie unser Seelsorge Konzept:

Seelsorge Konzept der Kapeso gGmbH 2016